LandFrauen: Zum Glück! ist das Norla-Motto 2011

 

Das Creativ Centrum LandFrau wird zur Aktionsfläche der Lebensfreude

 

Rendsburg – Ehrenamtliches Engagement macht glücklich. Leben in der Natur macht glücklich. Kreativität macht glücklich. LandFrau zu sein, macht glücklich. Pure LandFrauen-Lebensfreude können die Besucher hautnah auf der diesjährigen Norla im Creativ Centrum LandFrau (CCL) erleben. Dort präsentieren sich der Landesverband und die Kreisverbände Dithmarschen, Pinneberg, Bad Segeberg und Stormarn vom 1. bis 4. September 2011 unter dem Motto: „LandFrauen: Zum Glück!“

Das Motto entstand vor dem Hintergrund der Gesundheitskampagne der LandFrauen „Zurück ins Leben. Wege aus der Depression“, die der Verband 2010 zusammen mit der Ärztekammer Schleswig-Holstein ins Leben gerufen hat. „Wir möchten mit unseren Aktionen auf der Norla zum einen auf diese Gesundheitskampagne aufmerksam machen und über diese weit verbreitete Krankheit informieren“, erläutert Marga Trede, Präsidentin des LandFrauenVerbandes Schleswig-Holstein. „Zum anderen widmen wir uns der Frage: Wie kann man glücklich leben und behält oder gewinnt  Freude am Leben? Das Gegenteil von Depression ist Lebensfreude. Unser CCL wird zur Aktionsfläche der Lebensfreude.“

 

Auf einer großen Glückskleewand können die Besucher mit bunten Karten ihre ganz persönlichen Glücks-Gedanken verewigen. Wurf-, Puzzle- und Würfelspiele laden ein, Spaß zu haben und  das Glück herauszufordern. Das Team der „Jungen LandFrauen“ fordert auf zu „umwerfenden“ Betätigungen, die graue Gedanken zu vertreiben helfen. Auf dem „Markt der Lebensfreude“ präsentieren sich die LandFrauen in ihrer Vielfältigkeit und bieten schöne Dinge, die sie in Kreativgruppen selbst hergestellt haben. Und dass Shoppen in gewisser Weise glücklich macht, können viele Besucher hier erleben. Auch im Café des CCL kommt Freude auf: Das ideenreiche Kuchenbuffet aus Selbstgebackenem mit echter LandFrauenqualität ist mittlerweile ein Norla-Klassiker.

An weiteren Stationen können die Besucher sich zudem über die zahlreichen Aktivitäten, Fortbildungsangebote und Themen und Ziele der LandFrauen in Schleswig-Holstein informieren. LandFrauen stehen für die drei „A“s: Aktiv, aufgeschlossen und ambitioniert. Bildung für Frauen, Engagement fürs Land, das sind die Eckpfeiler ihres Handelns, dafür engagieren sie sich in ihrer Freizeit. Dies ist ein gemeinnütziges und kreatives Engagement, das die meisten von ihnen als „beglückend“ empfinden. Damit bestätigen sie das, was eine internationale Langzeitstudie, an der auch das Deutsche Institut für Wirtschaftsforschung in Berlin mitwirkte, 2010 zu Tage brachte. Über 25 Jahre hatte das "Sozio-ökonomische Panel" die Zufriedenheit der Bundesbürger verfolgt. Dabei fanden die Forscher heraus: Am glücklichsten waren nicht etwa jene Menschen, die beruflichen oder materiellen Erfolg anstrebten – sondern diejenigen, die sich gemeinnützig oder in der Familie engagierten. Weitere Informationen: Ninette Seebode, Referentin LFV, Tel. 04331 – 33 59 202, Mail:  seebode@landfrauen-sh.de

 


Ansprechpartner Presse:

Anke Pipke

Presse – und Öffentlichkeitsarbeit

 

Landfrauenverband Schleswig-Holstein e. V.

Am Kamp 15 – 17

24768 Rendsburg

fon  04331 – 33 59 20 2

fax  04331 -  33 59 20 5

mobil 0160 – 9027 35 18

mail presse(at)landfrauen-sh.de 

www.landfrauen-sh.de