Trainingscamp für Küchenbullen am Girlsday

Trainingscamp für Küchenbullen

Das Projekt „Trainingscamp für Küchenbullen“ startete 2008 und wurde sofort ein voller Erfolg.

Der Landesverband nahm die Aufforderung des Ministeriums für Bildung und Frauen gerne auf, speziell für Jungs am so genannten „Girls Day“ ein Angebot zu konzipieren und durchzuführen. Landesweit stellten sich nach der gemeinsamen Konzeptionierung des Angebotes 10 Betriebe zu Verfügung, um für einen Vormittag 2 Jungs aufzunehmen und ihnen in dieser Zeit einen Einblick in die Führung eines großen Haushalts zu geben.

Der Schwerpunkt des Vormittags lag in der gemeinsamen Zubereitung eines Mittagessens. Daneben sollte, je nach Möglichkeit, eine Einführung in Tisch- und Esskultur, den Umgang mit Wäsche sowie Hygieneregeln, Grundtechniken der Reinigung und die Grundlagen einer Kostenkalkulation vermittelt werden.

Finanziell wurde das Trainingscamp vom Projekt „Schulklassen auf dem Bauernhof“ der Landwirtschaftskammer Schleswig-Holstein aus öffentlichen Geldern unterstützt. Weitere Trainingscamps werden folgen.